ZUHÖREN VERLERNT? TRAINIEREN SIE IHR GEHÖR!

»Hören« beginnt zwar in den Ohren, aber das eigentliche »Verstehen« findet dazwischen statt. Der Hörprozess besteht aus zwei wesentlichen Bestandteilen:

PERIPHERES HÖREN:

Geräusche werden über das Außen- und Mittelohr aufgenommen und an das Innenohr weitergeleitet. Hier findet die Schallumwandlung statt.

ZENTRALES HÖREN:

Über die Hörbahn wird der Schall weiterverarbeitet und zur Wahrnehmung an das zentrale Nervensystem weitergegeben.

Wenn ein Mensch seit Jahren schwert hört, dann hat das Gehirn verlernt, den Schall – egal wie laut er ist – wahrzunehmen und zu verarbeiten. Das erklärt auch, warum viele Menschen trotz eines Hörgeräts immer noch nicht richtig hören können. Und genau hier setzt unser Hörtraining mit dem »sentibo smart brain«- System an.

KRAINZ HÖRTRAINING MIT DEM »SENTIBO SMART BRAIN« – SYSTEM

  • PHASE 1: ANALYSE UND ANPASSUNG
    Mit Hilfe einer innovativen sentibo App wird zunächst die periphere und zentrale Hörleistung erstellt. Die Analyse dauert nur wenige Minuten und wird von unseren geschulten Experten am Tablet durchgeführt. Mit Hilfe der Analysewerte werden die »Sentibo-Twins« innerhalb kürzester Zeit optimal für Sie eingerichtet. Die kleinen, speziell für das System entwickelten Geräte sitzen perfekt im Ohr. Das erste Hörerlebnis mit den »Twins« ist für die meisten Nutzer unvergesslich. Sie entdecken ihren Hörsinn völlig neu. Erinnerungen an früher werden geweckt. Sie werden schlagartig selbstbewußter.
    
  • PHASE 2: ANALYSE UND ANPASSUNG
    Mit der zweiten Phase beginnt die so genannte „smart brain journey“ – das Herzstück des sentibo Systems. Ihre Reise zum besseren Hören dauert rund 4 Wochen und wird von uns begleitet. Durch regelmäßige, perfekt aufeinander abgestimmte Belastungs- (aktives Zuhören) und Entspannungs-Sequenzen wird mit Hilfe der »Twins« die Verknüpfung zwischen peripherem und zentralem Hören sukzessive wieder aufgebaut, was zu einer besseren Hörleistung führt.

Und genau hier setzt unser Hörtraining mit dem »sentibo smart brain«- System an.
Trainieren Sie Ihr Gehör – es lohnt sich!

1O FRAGEN FÜR GUTES HÖREN

Haben Sie manchmal Schwierigkeiten alles gut zu verstehen? Das kann ein Anzeichen für eine beginnende Hörminderungen sein. Gehen Sie auf Nummer sicher und beantworten Sie die folgenden Fragen mit »Ja» oder »Nein«.

1. Besuchen Sie regelmäßig laute Musik- oder Sportveranstaltungen?
2. Sind Sie am Arbeitsplatz Lärm ausgesetzt?
3. Sprechen Ihre Gesprächspartner oft undeutlich?
4. Müssen Sie in Gesprächen häufiger nachfragen?
5. Beugen Sie sich zu Ihrem Gesprächspartner, um ihn besser zu verstehen?
6. Haben Sie Schwierigkeiten, alles zu verstehen, wenn durcheinander gesprochen wird?
7. Verstehen Sie Ihre Gesprächspartner am Telefon häufig schlecht?
8. Haben Sie Schwierigkeiten, sich auf einer lauten Party zu unterhalten?
9. Stellen Sie das Radio oder den Fernseher lauter als andere?
10. Sind Sie älter als fünfzig Jahre?
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein

Auswertung: Wenn Sie mehr als dreimal mit »Ja« geantwortet haben, raten wir Ihnen, Ihr Gehör einfach einmal vorsorglich testen zu lassen.

Hier können Sie telefonisch einen Termin für ihren kostenfreie Höranalyse vereinbaren: Aschaffenburg 06021.28013 Erlenbach 09372.7083057