PÄDAKUSTIK: EIN HERZ FÜR KINDEROHREN!

Schon bei Kindern kommt eine Hörminderung weit häufiger vor, als man denkt. Werden die Hörprobleme nicht frühzeitig entdeckt, kann das weitreichende Folgen haben: Wie soll ein Kind sprechen lernen, wenn es nicht richtig hört? Doch die Einschränkung beginnt schon vorher: Bereits im Mutterleib hören wir Musik und reagieren auf Geräusche. All das prägt uns. Auch nach der Geburt bleibt ein Großteil dieser wichtigen akustischen Reize den Babys mit Hörminderung verwehrt – so lange, bis sie mit einem Hörgerät versorgt werden. Je früher ein Hörverlust erkannt und versorgt wird, desto besser sind die Aussichten für Ihr Kind!

Schon bei Säuglingen kann man mit speziellen Hörgeräten die Hörleistung verbessern und damit die Grundlage für eine altersgerechte Entwicklung schaffen. Auch in späteren Lebensphasen können wir Pädakustiker (Hörakustiker mit Spezialgebiet Kinderhörlösungen) in Zusammenarbeit mit HNO-Ärzten, Logopäden und Pädagogen viel Gutes für Ihr Kind erreichen. Neben der regelmäßigen Kontrolle des Hörvermögens und der Auswahl des richtigen, altersgerechten Hörgeräts spielt die zwischenmenschliche Bindung, die sich über die Jahre entwickelt, dabei eine wichtige Rolle.

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Es braucht unendlich viel Geduld, ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und spezielles Know-how für eine kindgerechte Hörgeräteanpassung. Deshalb haben wir uns für diesen besonders anspruchsvollen Bereich der Hörgeräteakustik qualifiziert.

Pädakustik ist ein komplexes Gebiet. Unsere erfahrenen Pädakustikerinnen bilden sich regelmäßig fort, sind immer auf dem neuesten Stand der Technik und haben stets ein offenes Ohr für unsere kleinsten Kunden und deren oftmals besorgten Eltern.

DAS KÖNNEN WIR FÜR IHR KIND TUN:

 

  • KINDGERECHTER HÖRTEST, BESTIMMUNG DES GRAD DES HÖRVERLUSTS
  • AUSWAHL UND ANPASSUNG DES RICHTIGEN KINDERHÖRGERÄTS
  • REGELMÄSSIGE ÜBERWACHUNG DER HÖRLEISTUNG
  • WARTUNG UND REPARATUR VON KINDERHÖRGERÄTEN
  • GEHÖR- UND SCHWIMMSCHUTZ FÜR KINDEROHREN
video-fussball-screen

VIDEO MIT
SIMON OLLERT

Nachwuchsfußballer

1O FRAGEN FÜR GUTES HÖREN

Haben Sie manchmal Schwierigkeiten alles gut zu verstehen? Das kann ein Anzeichen für eine beginnende Hörminderungen sein. Gehen Sie auf Nummer sicher und beantworten Sie die folgenden Fragen mit »Ja» oder »Nein«.

1. Besuchen Sie regelmäßig laute Musik- oder Sportveranstaltungen?
2. Sind Sie am Arbeitsplatz Lärm ausgesetzt?
3. Sprechen Ihre Gesprächspartner oft undeutlich?
4. Müssen Sie in Gesprächen häufiger nachfragen?
5. Beugen Sie sich zu Ihrem Gesprächspartner, um ihn besser zu verstehen?
6. Haben Sie Schwierigkeiten, alles zu verstehen, wenn durcheinander gesprochen wird?
7. Verstehen Sie Ihre Gesprächspartner am Telefon häufig schlecht?
8. Haben Sie Schwierigkeiten, sich auf einer lauten Party zu unterhalten?
9. Stellen Sie das Radio oder den Fernseher lauter als andere?
10. Sind Sie älter als fünfzig Jahre?
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein
JaNein

Auswertung: Wenn Sie mehr als dreimal mit »Ja« geantwortet haben, raten wir Ihnen, Ihr Gehör einfach einmal vorsorglich testen zu lassen.

Hier können Sie telefonisch einen Termin für ihren kostenfreie Höranalyse vereinbaren: Aschaffenburg 06021.28013 Erlenbach 09372.7083057